Home

Die Digitalisierung der Aktenbearbeitung in Behörden und Gerichten ist die Basis der Verbesserungspotentiale staatlicher Aufgaben in den kommenden Jahrzehnten SINC erstellt und integriert hierbei Aktensysteme der nächsten Generation, die funktional weit über die Fähigkeiten marktüblicher Dokumentensysteme hinaus gehen, ohne den Fehler früherer Ansätze, Papierprozesse weitgehend identisch nachzubilden, zu wiederholen.

Wir sehen die Herausforderung bei der Einführung von Aktensystemen nach der Ausgangssituation verschieden: Bei Situationen mit gleichartigem Geschäftslauf, sog. Fallakten, ist die typische Situation das Vorhandensein einer hochqualitativen Papierakte sowie eines für die Aufgabe erstellten Fachverfahrens. Sachakten, d.h. Akten ohne typisierten Geschäftslauf, werden hingegen heute nur mehr im Ausnahmefall gebildet. Die Daten befinden sich in Bürokommunikationssystemen wie dem Mail- und File-Server.
Unsere Lösungen verfolgen daher – am Markt einmalig – einen nach Aktentypen differenzierten Ansatz.

 

Zu unseren Referenzen gehören Sachaktensysteme mit und ohne Registraturfunktionalität für obere und oberste Bundes- und Landesbehörden sowie Fallaktensysteme für Justiz, Personalverwaltung und weitere Bereiche des öffentlichen Dienstes. Dabei setzen wir sowohl auf Standardtechnologien wie SharePoint Server wie auf spezielle Lösungen, die den Besonderheiten der Fachverfahrensintegration Rechnung tragen.

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie und warum sich unsere Ansätze nach Aktentypen unterscheiden?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zur Demoversion von e²A

 

Ansprechpartner

Martin Rollinger
Business Development
Geschäftsführer

 

 

 

 

 

 

 

backgroundimg
© 2013 SINC  Impressum