Home

Smart Terminal Server Configuration

Mit den mit Windows Server 2008 R2 eingeführten und mit Windows Server 2012 erweiterten Remote Desktop Services (RDS) hat Microsoft den bisherigen Terminal Services viele neue Features hinzugefügt, für welche Kunden bisher auf Drittprodukte zurückgreifen mussten. Die Remote Desktop Services machen es damit möglich, auch komplexe Anforderungen im Bereich Terminal Serving mit Microsoft-Bordmitteln umzusetzen.

RDS Admin Studio erweitert diese Services nun um die Fähigkeit, große Mengen von Terminal (RDS) Servern von einer zentralen Administrationskonsole zu verwalten und zu überwachen. Administratoren werden so in die Lage versetzt, auch große RDS-Implementierungen als Einheit zu konfigurieren.

RDS Admin Studio spart bis zu 80% Terminal-Server-Lizenzkosten

Das RDS Admin Studio bietet eine leistungsstarke grafische Administrationsoberfläche. Klar strukturiert liefert RDS Admin Studio aufbereitete Informationen zu bestehenden Terminal-Server-Konfigurationen und ermöglicht die schnelle, einfache und sichere Administration von Terminal Servern. Auf den kostenintensiven Einsatz von Drittanbieterprodukten wie Citrix XenApp kann in diesen Bereichen vollständig verzichtet werden.

 

Ansprechpartner

Markos Trantopoulos

 

 

 

 

 

 

 

 

sampleimage

Features

  •  Grafische Oberfläche für alle RDP Konfigurationen
  •  Leistungsstarke & intuitive Applikation
  •  Effektives Konfigurations - Management
  •  Visuelles Monitoring
  •  Konsistenzprüfung

 

Ansprechpartner

Markos Trantopoulos
sampleimage
© 2013 SINC  Impressum