Standort Wiesbaden

SINC GmbH
Rheingaustr. 182
65203 Wiesbaden

Standort Berlin

SINC GmbH
Wallstr 16
10179 Berlin

Standort Offenbach

SINC GmbH
Brückenstraße 34
63073 Offenbach am Main

Umsatzsteuer-ID

DE204691443

Handelsregister

Wiesbaden HRB 26744

Geschäftsführer

Till Elborg
Jörg Haus
Martin Rollinger

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbe­son­de­re der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Till Elbeorg, Geschäftsführer, E‐Mail: info@sinc.de, Telefon: +49 (0) 611 504518–00

Ihre Betroffenenrechte

Unter den ange­ge­be­nen Kontaktdaten unse­res Datenschutzbeauftragten können Sie jeder­zeit folgen­de Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrich­ti­ger perso­nen­be­zo­ge­ner Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetz­li­cher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung einge­wil­ligt haben oder einen Vertrag mit uns abge­schlos­sen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jeder­zeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zustän­di­ge Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verant­wort­li­che Stelle zustän­di­ge Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unse­re Website zugrei­fen, d.h., wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder ander­wei­tig Informationen über­mit­teln, werden auto­ma­tisch Informationen allge­mei­ner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhal­ten etwa die Art des Webbrowsers, das verwen­de­te Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbe­son­de­re zu folgen­den Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problem­lo­sen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungs­lo­sen Nutzung unse­rer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und ‑stabi­li­tät sowie
  • zu weite­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Wir verwen­den Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statis­tisch ausge­wer­tet, um unse­ren Internetauftritt und die dahin­ter­ste­hen­de Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unse­rer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­li­ge Sitzung been­det ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorge­nann­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unse­rer Website nicht gewähr­leis­tet. Zudem können einzel­ne Dienste und Services nicht verfüg­bar oder einge­schränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Datenschutzrichtlinie für Bewerbungen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 gelten­den Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zuläs­sig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erfor­der­lich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erfor­der­lich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 EU DS-GVO, insbe­son­de­re zur Wahrnehmung von berech­tig­ten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU DS-GVO erfol­gen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklä­ren Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Daten für die Zwecke der Bewerbung, Stellenbesetzung und Einstellung spei­chern und verar­bei­ten dürfen. Diese Einwilligung können Sie jeder­zeit wider­ru­fen und Ihre Bewerbung zurückziehen.

Die persön­li­chen Daten Ihrer Bewerbung, werden von uns ausschließ­lich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung und im Stellenbesetzungsprozess verar­bei­tet. Die Stellenbesetzungen erfol­gen in Zusammenarbeit der zustän­di­gen Mitarbeiter unse­rer Personalabteilung mit den Führungskräften der Fachabteilungen

Ihre Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht, es sei denn, Sie stim­men einer länge­ren Speicherung zu, um Sie ggf. bei zukünf­ti­gen Stellenausschreibungen zu berück­sich­ti­gen. Im Falle Ihrer Einstellung werden Ihre Daten zu unse­ren Personaldaten übernommen.

Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließ­lich dazu verwen­det, Ihnen den abon­nier­ten Newsletter per E‑Mail zuzu­stel­len. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persön­lich anspre­chen zu können und ggf. zu iden­ti­fi­zie­ren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse ausrei­chend. Bei der Anmeldung zum Bezug unse­res Newsletters werden die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten ausschließ­lich für diesen Zweck verwen­det. Abonnenten können auch über Umstände per E‑Mail infor­miert werden, die für den Dienst oder die Registrierung rele­vant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder tech­ni­sche Gegebenheiten).

Für eine wirk­sa­me Registrierung benö­ti­gen wir eine vali­de E‑Mail-Adresse. Um zu über­prü­fen, dass eine Anmeldung tatsäch­lich durch den Inhaber einer E‑Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu proto­kol­lie­ren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hier­mit ange­for­der­ten Antwort. Weitere Daten werden nicht erho­ben. Die Daten werden ausschließ­lich für den Newsletterversand verwen­det und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrück­lich erteil­ten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig unse­ren Newsletter bzw. vergleich­ba­re Informationen per E‑Mail an Ihre ange­ge­be­ne E‑Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persön­li­chen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entspre­chen­der Link. Außerdem können Sie sich jeder­zeit auch direkt auf dieser Website abmel­den oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise ange­ge­be­ne Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verar­bei­tet, solan­ge die entspre­chen­de Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehen­de Einwilligung können wir Ihnen unse­ren Newsletter leider nicht zusenden.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen einge­ge­be­nen Daten werden zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kommunikation mit Ihnen gespei­chert. Hierfür ist die Angabe einer vali­den E‑Mail-Adresse sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschlie­ßen­den Beantwortung dersel­ben. Die Angabe weite­rer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular einge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berech­tig­ten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Kontaktaufnahme ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögli­che Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufneh­men, um ein Angebot zu erfra­gen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular einge­ge­be­nen Daten zur Durchführung vorver­trag­li­cher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätes­tens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unter­lie­gen wir den gesetz­li­chen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bear­bei­ten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nach­fol­gend: „Google“). Google Analytics verwen­det sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Cookie erzeug­ten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in ande­ren Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benut­zen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­wer­ten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusam­men­zu­stel­len und um weite­re mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbun­de­ne Dienstleistungen gegen­über dem Webseitenbetreiber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weite­re verbun­de­ne Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entspre­chen­den Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unse­re Aufzeichnungszwecke nicht mehr erfor­der­lich sind.

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chen­de Einstellung Ihrer Browser-Software verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funktionen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das unter dem folgen­den Link verfüg­ba­re Browser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unse­ren Seiten unter­bin­den, indem Sie diesen Link ankli­cken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät instal­liert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünf­tig verhin­dert, so lange das Cookie in Ihrem Browser instal­liert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewer­tet und die Interessen analy­siert werden. Hierzu erstel­len wir ein pseud­ony­mes Nutzerprofil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unse­re Inhalte brow­ser­über­grei­fend korrekt und grafisch anspre­chend darzu­stel­len, verwen­den wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbun­de­nen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst auto­ma­tisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theo­re­tisch möglich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich, noch vertrag­lich vorge­schrie­ben. Allerdings kann ggfs. die korrek­te Darstellung der Inhalte durch Standardschriften nicht möglich sein.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regel­mä­ßig die Programmiersprache JavaScript verwen­det. Sie können der Datenverarbeitung daher wider­spre­chen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deak­ti­vie­ren oder einen JavaScript-Blocker instal­lie­ren. Bitte beach­ten Sie, dass es hier­durch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“) betrie­ben. Dadurch können wir Ihnen inter­ak­ti­ve Karten direkt in der Webseite anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die komfor­ta­ble Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entneh­men. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persön­li­chen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eige­nen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbun­de­nen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entspre­chen­de Unterseite unse­rer Webseite aufge­ru­fen haben. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereit­stellt, über das Sie einge­loggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google einge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google auslog­gen. Google spei­chert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfs­ge­rech­ter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbe­son­de­re (selbst für nicht einge­logg­te Nutzer) zur Erbringung bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um ande­re Nutzer des sozia­len Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unse­rer Webseite zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google rich­ten müssen.

Speicherdauer:

Wir erhe­ben keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Google über unse­ren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verar­bei­tet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deak­ti­vie­ren. In diesem Fall können Sie unse­re Webseite jedoch nicht oder nur einge­schränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unter­bin­den, kann es hier­durch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schüt­zen, verwen­den wir dem aktu­el­len Stand der Technik entspre­chen­de Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unse­rer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzu­set­zen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schrei­ben Sie uns bitte eine E‑Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verant­wort­li­che Person in unse­rer Organisation:

info@sinc.de

Die Datenschutzerklärung wurde mithil­fe der activeMind AG erstellt, den Experten für exter­ne Datenschutzbeauftragte (Version #2019–04–10).

Menü

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


Mit diesen Cookies können wir Besuche und Zugriffsquellen zählen, um die Leistung unserer Website zu messen und zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren